Hinweis schließen!

Hinweis!


Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 11. Dieser Browsers wird von Microsoft nicht mehr regelmäßig mit Updates versehen. Aus Sicherheitsgründen und um Ihnen eine zeitgemäße Darstellung und die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten, unterstützen wir diesen Browser nicht mehr. Wir empfehlen für die optimale Nutzung der Website die aktuelle Version eines modernen, sicheren und standardkonformen Browsers wie Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari (nur Mac) oder Microsoft Edge zu nutzen.

FAQ - Häufig gestellete Fragen

Fragen zur MPU

Wie viel kostet eine MPU?

Als Fachmann empfehlen wir Ihnen, die verschiedenen Preise und Anbieter miteinander zu vergleichen. Jede Begutachtungsstelle hat seit August 2018 das Recht, eigene Preise festzulegen. Die Preise fangen je nach Delikt ab 400 € an. Aktuelle Preise können Sie telefonisch zum Beispiel beim örtlichen TÜV, der Dekra oder einer Gutachterstelle erfragen.

Wie teuer darf eine MPU Vorbereitung sein?

Je nachdem, wie viele Delikte Ihnen vorgeworfen werden, wächst der Vorbereitungsumfang. Trotz mehrerer Delikte sollten die Kosten für die MPU Vorbereitung 1.400 € jedoch nicht übertreten.

Wie läuft eine MPU ab?

Eine klassische MPU setzt sich aus 3 Teilen zusammen. Zunächst beantworten Sie mithilfe von Fragebögen allgemeine Fragen zu Ihrer Person und Ihren Lebensumständen und müssen anschließend einen PC – Test absolvieren, bei dem ihre Wahrnehmung und Reaktionsgeschwindigkeit getestet wird. Keine Sorge: für den Test brauchen sie keine Computerkenntnisse! Anschließend müssen Sie sich dann der medizinischen Untersuchung unterziehen, die in der Regel nicht lange dauert. Zu dieser Untersuchung gehört auch der eigentliche Teil, das psychologische Gespräch mit einem ausgebildeten Gutachter. Dieser fast das Gesprochene am Ende in einem Protokoll zusammen und wird das Gutachten erstellen.

Wie bereitet man sich richtig auf eine MPU vor?

In erster Linie sollten Sie sich schnell darum kümmern, einen zuverlässigen Berater wie MPU-POINT zu finden, der Sie von Anfang bis zum Ende auf Ihrem Weg zurück zu Ihrem Führerschein begleitet und Ihnen das notwendige Wissen vermittelt und zu dem bei allen anderen bürokratischen Erledigungen für das Bestehen der MPU zur Seite steht. Für eine umfangreiche Vorbereitung auf die MPU sollten Sie mindestens zwei Monate einplanen.

Ist eine MPU Vorbereitung an einem Wochenende möglich?

Wenn Sie Angebote mit auffällig günstigen Preisen und Werbung für Crashkurse mit einer Dauer von zwei Tagen sehen, sollten Sie von einer Beauftragung des MPU Unternehmens absehen. Hinter solchen Angeboten verbergen sich oft unseriöse Anbieter. Eine gründliche Vorbereitung für die medizinisch – psychologische Untersuchung dauert mindestens zwei Monate. Sie lernen schließlich nicht nur ausschließlich für die Prüfer und Gutachter, sondern für sich! Sie können davon ausgehen, dass der Gutachter hervorragend auf das Gespräch mit Ihnen vorbereitet sein wird. Mit einer guten Vorbereitung werden Sie es ebenfalls sein und den Prüfer schnell von sich überzeugen.

Wie oft darf man eine MPU wiederholen, wenn man durchfällt?

Die MPU darf so oft wiederholt werden, wie Sie möchten. Jedoch kostet jede MPU Geld und es muss immer die gesamte MPU neu abgelegt werden.

Woran erkennt man unseriöse Anbieter für MPU Trainings?

Unseriöser Anbieter erkennen Sie an den folgenden Merkmalen:

  • Es werden Erfolgsversprechen gemacht und Ihnen versichert, dass Sie die MPU beim ersten Versuch bestehen werden.
  • Die Vorbereitungsmaßnahmen dauern nur wenige Tage oder finden per Wochenendkurs statt
  • Die Kosten für das Vorbereitungstraining betragen mehr als 1500 €
  • Es findet keine Zusammenarbeit mit einem Anwalt für Verkehrsrecht statt und zudem wird keine Akteneinsicht beantragt

Wann wird eine MPU angeordnet?

Wenn Sie unter Drogen- oder Alkoholeinfluss am Steuer erwischt werden oder Straftaten im Straßenverkehr begangen haben und möglicherweise zu viele Punkte beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg haben, kann eine MPU angeordnet werden, wenn Zweifel an Ihrer Fahrtüchtigkeit bestehen.

Wer hilft mir bei allen Herausforderungen zur Vorbereitung auf die MPU?

Ein erfahrener und seriöse Anbieter wie MPU-POINT beantwortet Ihnen geduldig jede Frage und begleitet Sie von A-Z auf dem Weg zurück zum Führerschein.

Ich habe Angst, dass ich die MPU nicht bestehe, weil ich einige Eintragungen in meiner Akte habe, was können Sie mir raten?

Vor der MPU brauchen Sie keine Angst zu haben, denn wir von MPU-POINT stehen Ihnen zuverlässig zur Seite. Wir arbeiten zu dem eng mit Fachanwälten für Verkehrsrecht zusammen, die für Sie die Akteneinsicht beantragen. Im persönlichen Gespräch werden wir dann jedes Vergehen gemeinsam miteinander besprechen, damit auf keiner Seite mehr Fragen offen sind.

Sollte man sich einen Anwalt nehmen?

Unsere MPU Vorbereitung beinhaltet auch die Beantragung der Akteneinsicht durch einen zertifizierten Fachanwalt für Verkehrsrecht. Sie brauchen sich also keinen eigenen Anwalt zu nehmen, da die Anwaltskosten in den Vorbereitungsgebühren enthalten sind.


Fragen zum Abstinenznachweis

Wie lange muss ich eine Abstinenz nachweisen?

Bei einer MPU wegen Alkohol und Drogen am Steuer kann man von 6-12 Monaten Verzicht ausgehen. Wie lange Sie bei Ihrem individuellen Fall clean bleiben müssen, besprechen wir gerne gemeinsam mit Ihnen in einer persönlichen Beratung.

Wie teuer ist ein Abstinenznachweis?

Währen der vertrauensvollen Zusammenarbeit empfehlen wir von MPU-POINT Ihnen ein geeignetes und seriöses Labor, welches sich um die Urin- & Haaranalyse kümmert. Die Kosten für das Urin Screening betragen etwa 70-95 € pro Abgabe. Bei einer Haaranalyse werden etwa 90-150 € pro Abgabe fällig.

Muss ich eine Haar- oder Urinprobe als Abstinenznachweis abgeben?

Wenn Sie die MPU wegen Alkohol oder Drogen am Steuer ablegen müssen, kann entweder eine regelmäßige Haar-Analyse oder Abgabe einer Urinprobe Ihren Verzicht auf das Suchtmittel nachweisen.

Wie gestaltet sich das kontrollierte Trinken während der Abstinenzzeit?

Um keinen Abstinenznachweise erbringen zu müssen, entscheiden sich viele Kunden für das kontrollierte Trinken. Kontrolliertes Trinken beschränkt sich auf zehn Trinkanlässen pro Jahr und soll dem Gutachter aufzeigen, dass Sie die nötige Disziplin und Selbstbeherrschung an den Tag legen, um auch ohne einen Abstinenznachweis belegen zu können, dass Sie künftig wieder fahrtauglich sind und verantwortungsvoll handeln. Ob das kontrollierte Trinken für Sie in Frage kommt, können Sie gemeinsam mit Ihrem Berater in einem natürlichen Gespräch herausfinden.


Fragen zum Gutachten

Was steht in einem MPU Gutachten?

Das MPU Gutachten beinhaltet alle relevanten Daten zur medizinisch – psychologischen Untersuchung und eine Beurteilung des Absolventen durch den Gutachter. In einem positiven Gutachten werden Ihre Fahrtüchtigkeit und Eignung für den Straßenverkehr bestätigt.

Wie lange dauert es, bis das Gutachten bei mir oder dem Straßenverkehrsamt vorliegt?

Im Normalfall meldet sich das Straßenverkehrsamt per Post bei Ihnen und teilt nach ca. 3 Wochen mit, dass Ihr Gutachten zur Abholung bereit liegt.


Sonstige Fragen

Wann bekommt man eine Sperrzeitverkürzung?

Gemeinsam mit dem Fachanwalt für Verkehrsrecht prüfen wir bei der Durchsicht Ihrer Akte ob eine Verkürzung der Sperrzeit in Ihrem eventuellen Fall möglich sein könnte.

Ist eine Akteneinsicht wichtig?

Für das erfolgreiche Bestehen der MPU ist die Einsicht in Ihre Führerscheinakte unabdingbar. Damit Sie für alle Fragen durch den Gutachter gerüstet sind, müssen Sie über alle Vergehen aus der Vergangenheit genau informiert sein. Sich selber zu widersprechen kann in der Prüfungssituation dazu führen, dass Sie durchfallen.

Wie bekommt man eine Firstverlängerung beim Straßenverkehrsamt?

Wir von MPU-POINT halten Ihnen während der Vorbereitung auf Ihre MPU den Rücken frei. Daher übernehmen wir selbstverständlich auch die Beantragung einer Fristverlängerung beim Straßenverkehrsamt.

Wer übernimmt die Behördenkorrespondenz?

Als kundenorientierter Dienstleister sind wir von MPU-POINT gerne für Sie da und kümmern uns daher auch um die Ordnung und Sichtung Ihrer Unterlagen und Papiere. Damit Sie sich ganz auf die Vorbereitung auf Ihre MPU konzentrieren können, übernehmen wir gerne die Korrespondenz mit den Behörden für Sie.

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren oder Sie können einen kostenlosen Beratungstermin mit uns vereinbaren. Wir begleiten Sie Schritt für Schritt auf Ihrem Weg zurück zum Führerschein und zur Mobilität.


Unsere kostenfreie Erstberatung für Sie